wispo Akademie - Unverstandenes anders erklären lassen

Übersicht Blog
 Foto von Keira Burton

Unverstandenes anders erklären lassen

Unsere hirnorganischen Grundmuster sind verschieden. Gerade diese Verschiedenheit scheint auch von großer Bedeutung zu sein für zwischenmenschliche Beziehungen, beispielsweise zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen.

Je ähnlicher die Grundmuster, desto besser die Möglichkeit des Informationsaustausches. Unterstützt wird diese Verständigung überwiegend von Sprache, die auf Symbolen aufgebaut ist. Dabei verhalten sich sprachliche Symbole ähnlich wie Landkarten zu einem Gelände: sie sind nicht die Wirklichkeit, sondern stehen in einem Verhältnis.
So kann es sein, dass Menschen mit verschiedenen Grundmustern die „gleiche Wirklichkeit“ durchaus mit unterschiedlichen Worten beschreiben – die Folge: ein schlechteres Verstehen oder auch ein Nicht-Verstehen. Unsere hirnorganischen Grundmuster bestimmen also, mit welchem anderen Grundmuster wir uns am besten verstehen und kommunizieren.

Lernerfolg hängt demnach nicht nur von der Fähigkeit des Behaltens, des Kombinierens und des Erkennen von Zusammenhängen ab, sondern auch von der Art und Weise der symbol-sprachlichen Vermittlungen desselben.
Wenn Sie also die Ausführungen eines Buches oder Erklärungen von Lehrkräften nicht verstehen, so mag das der Unterschiedlichkeit der Grundmuster geschuldet sein.

Die Lösung: Fragen Sie nach. Lassen Sie sich den Stoff auf andere Art und Weise beibringen. Fragen Sie beispielsweise bei Mitschüler*innen nach verständlicheren Erklärungen.

Um zu wissen, wie Sie Lehrstoff besser verstehen können, bestimmen Sie Ihre persönliche Lernstrategien.
Überlegen Sie:

Übersicht Blog