wispo Akademie - Personaldienstleistungskaufleute (IHK)

Übersicht Portfolio IHK-Abschlüsse

Umschulung Personaldienstleistungskaufleute

Ihre Motivation.

Sie sehen Ihr berufliches Wirkungsfeld im Berufsbild des*der Personaldienstleistungskaufmann*frau und wollen dafür Ihren Berufsabschluss (IHK) erwerben?

Berufsinhalte.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesagentur für Arbeit bieten wir Ihnen über BERUFENET eine kompakte Übersicht zu den Aufgaben und Tätigkeiten des Berufsbilds Personaldienstleistungskaufleute:

Was Sie mitbringen.

Inhalte und Ablauf der Weiterbildung.

Sie erwerben alle erforderlichen theoretischen Kenntnisse und Fähigkeiten für Ihren beruflichen Abschluss. In den letzten Wochen vor der Abschlussprüfung finden Intensiv-Wochen mit originalen Prüfungsaufgaben unter Prüfungsbedingungen statt.

Folgende Themen sind Bestandteil:

  • Struktur und Geschäftsfelder des Betriebes
  • Personalsachbearbeitung durchführen
  • Personal gewinnen
  • Personal einstellen
  • Personaleinsatz vorbereiten und durchführen
  • Personaldienstleistungen vermarkten
  • Betriebliche Werteprozesse dokumentieren und auswerten
  • Aufträge akquirieren und bearbeiten
  • Personal führen und fördern
  • Rahmenbedingungen für Personaldienstleistungen berücksichtigen

Zeitliche Dauer & Unterrichtsform.

  • 24 Monate theoretische Wissensvermittlung und Vertiefung über Seminare im Live-Unterricht mit vielen praxisbezogenen Übungsaufgaben inklusive Berufspraktika in einem Unternehmen
  • Durchführung in dualer Ausbildungsform

Zusätzlich stehen über separate Lernplattformen wie den U-Form Verlag und die „wispoWELT“ digitale Lernformate und Tools zur Vertiefung der Lerninhalte und Kenntnisse zur Verfügung.

Abschluss.

Die Umschulung endet mit der Abschlussprüfung vor der IHK im genannten Berufsbild.

Finanzierung und Förderung.

Gut zu wissen: Wir sind nach AZAV zertifiziert und als förderfähiger Träger mit unseren Aus- und Weiterbildungsangeboten anerkannt.

Unsere Angebote können so mit einem Bildungsgutschein (BGS) durch die Bundesagentur für Arbeit oder die Jobcenter sowie durch Förderprogramme des Bundes und der Länder finanziert werden, z.B. im Rahmen von:

So bekommen Sie Ihren BGS.

Der BGS kann von allen Agenturen für Arbeit und Jobcenter ausgestellt werden. Sprechen Sie Ihre*n Arbeitsvermittler*in im Beratungsgespräch an und profitieren Sie von beruflicher Weiterbildung mit Perspektive.

Wie freuen uns auf SIE!

Übersicht Portfolio IHK-Abschlüsse